fb art

Sabine Wallner

Tierpsychologin, Tiertrainerin, Hundetrainerin und Verhaltensberaterin (§ 11), Tierkommunikation/Systemische Therapie für Tiere, Tierheilpraktikerin

Geboren 1971, verheiratet, vier Kinder

eigene Tiere: Hunde, Hühner, Meerschweinchen, Kaninchen, manchmal auch Hamster, Mäuse, Wellensittiche etc. und zwischendurch allerlei Pfleglinge (Katzen, Igel, Tauben,...) keine eigenen Pferde, aber als Jugendliche begeisterte Reiterin, seither kleine Intermezzi beim Isländerwanderreiten

  • Ausbildung Erzieherin/Ev.Rel.Päd.
  • ab 1994 versch. Seminare bei Sabine Zimmermann (Heilpraktikerin, klassische Homöopathin), von der Einführung in die klass. Homöopathie bis hin zur Miasmenlehre ( nach Gerhard Risch, Bönninghausen-Institut) und Konstitutionsbehandlung
  • 2006 bis 2012 Trainerin in einer Hundeschule, eigene Gruppen v.a. mit Kindern und Nasenarbeit, Schwerpunkt Mantrailing sowie in Urlaubs- und Krankheitsvertretung alle Kurse der Hundeschule von Welpen über Junghunde bis Socialwalk/Antiaggressionstraining. Dazu zahlreiche Fortbildungen, Praktika und Kurse u.a. bei Uta Blaschke-Bertold, Miriam Cordt, Viviane Theby, u.v.a.
  • ab 2013 selbstständige Trainertätigkeit mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie
  • 2015 Zulassung zur offiziell geprüften Hundetrainerin und Verhaltensberaterin (§ 11) durch das Veterinäramt. Diese seit 2014 Vorgeschriebene Prüfung umfasst einen fachlich umfangreichen schriftlichen Teil sowie einen praktischen Prüfungstag mit Videoanalysen, Erstellen eines Trainingsplans, Durchführung einer Unterrichtsstunde und Reflexionsgesprächen
  • 2012/2013 Ausbildung zur Tierkommunikatorin bei Karin Schwarzer, Schwerpunkt Traumaarbeit (nach Peter Levine)
  • 2013 bis 2015 Ausbildung zur Tierheilpraktikerin auf dem Homöopatiehof Laub durch Avana Eder (meine Behandlungsmethoden: klassische Homöopatie, Schüsslersalze, Bachblüten, Blutegel, Energiearbeit)
  • seit 2010 eigene Seminar- und Vortragstätigkeit, Schwerpunkt Mensch-Tier-Beziehung, Umgang mit dem Hund, Kozeptlernen und Positive Verstärkung, Tiergestützte Therapie, Einsatz in Schule und Kindergarten

Die Besonderheit meiner Arbeit ist die ganzheitliche Kombination von Tiertraining/Verhaltenstherapie und Tierheilpraxis Hand in Hand, zusätzlich erweitert durch das Zusammenführen von Wissenschaft und Fachwissen aus diesen Bereichen mit der Intuition der Tierkommunikation. Ich suche immer noch nach einem dies Alles umfassenden Begriff oder Bezeichnung und verwende bis dahin das Bild von meiner "Villa Sonnenschein" mit drei Räumen/Bereichen: 1. Tierschule -- von und mit Tieren lernen 2. Tierheilpraxis -- Ganzheitliche Tierheilkunde und Tierhomöopatie 3. Tiertherapie -- Mensch und Tier gemeinsam

Meine Arbeit:
Neben Seminaren sind es vor allem Einzeltermine, zu denen Menschen mit ihren Tieren (v.a. Hunden) aus dem ganzen Bundesgebiet zu mir kommen oder ich zum Hausbesuch direkt vor Ort, um eine ausführliche Verhaltensanalyse oder/und tierheilpraktische Anamnese zu erstellen. Es kommen Tiere mit verschiedensten leichteren Verhaltensauffälligkeiten, aber auch mit schweren Angst- oder/und Aggressionstörungen, traumatisiert und körperlich mitgenommen, ebenso Tiere mit chronischen Erkrankungen. Daraus hat sich als weiterer Schwerpunkt in der Arbeit die Sterbebegleitung von Tieren (tierkommunikatorisch und homöopatisch) ergeben. Ich bilde Tiere für besondere Situationen oder Tätigkeiten (z.B. Schulhunde, Therapieschweine, besondere Hüte- oder Schnüffelaufgaben usw.) aus. Zur Ganzheitlichkeit gehören Ernährungs- und Haltungsberatung und die Betreuung bei Vergesellschaftungen. Termine und Hausbesuche erfolgen nach Vereinbarung. Ich nehme mir immer viel Zeit, um ein möglichst vollständiges Gesamtbild zu bekommen. Aus den gewonnnenen Erkenntnissen und Gesprächen erstelle ich einen ausführlichen Trainings- und/oder Therapieplan. Bei Bedarf folgen Telefonate zur Nachbereitung und Begleitung. Weitere Ortstermine erfolgen meist mit zeitlichem Abstand. Dies wird uns durch jedes Tier individuell vorgegeben. Jede(r) bekommt die Zeit die sie/er braucht -- sowohl Mensch als auch Tier. Zusätzlich mache ich systemische Aufstellungen mit Tieren und arbeite an einer Übertragung und Anwendung der EMDR-Traumatherpie für Tiere.

Entscheidend ist für mich die innere Haltung von Respekt, Vertrauen, Achtsamkeit und Anerkennung zwischen Mensch und Tier. Menschen und Tiere gehören zur großen Schöpfungsgemeinschaft und Tiere bereichern mein Menschsein täglich, indem sie mich ins Hier und Jetzt holen und meine Achtsamkeit und Empathiefähigkeit fördern und mich lehren, die Welt ( und damit auch mich ) mit ihren Augen zu sehen.

Kontakt

Schule für Ganzheitliche Heilverfahren
Brauhausstraße 11
91522 Ansbach

Avana Eder
Tel.: 0172/7204043
@: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kerstin Gramsamer
Tel.: 0172/8518228
@: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen